Willkommen beim Weltladen

Spendenübergabe des Weltladens an Joachim Freitag, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Kindern und Jugendlichen gGmbH (AGFJ)

Am 14. Januar 2022 übergab das Weltladenteam an Joachim Freitag eine Geldspende in Höhe von 250 Euro. Herr Freitag drückte seinen herzlichen Dank und Freude über die finanzielle Unterstützung aus. Eine der AGFJ Gruppen, die EBST-Flex (soziales Gruppenangebot mit Individualbetreuung) sei gerade von der Speyerer Straße in das Familienzentrum in der Dudenhofener Straße umgezogen. Wie bei jedem Umzug gäbe es nun Bedarf an neuen Einrichtungsgegenständen, die von dem Geldgeschenk gekauft werden können. Die EBST -Flex Gruppe (flexible Erziehungsbeistandschaften) betreut jüngere Kinder ambulant in Form einer Alltagsunterstützung. Die Kinder sind zum Teil traumatisiert und haben Krisen durchgemacht.

Das Regionalteam Vorderpfalz der AGFJ betreut Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit neun Jugendämtern aus der Region.

Wir, als Weltladenteam, freuen uns immer sehr, dass wir helfen können. Mit nur einem kleinen +Beitrag beim Kauf unserer Schifferstadter Laibspeise sind Sie dabei. Dank all unseren Untertstützer*innen und treuen Käufern.

Als Weltladen bieten wir Produkte an, die in einer transparenten Lieferkette von Unternehmen importiert werden, die zu 100 % hinter dem fairen Handel stehen. Lebensmittel werden entweder durch die Produzenten in den Ursprungsländern verarbeitet, wodurch diese eine höhere Wertschöpfung generieren. Oder sie werden in kleinen Betrieben schonend und fachgerecht zu hochwertigen Produkten veredelt.

Wie alle Weltläden setzen wir uns für ein anderes Miteinander der Akteure entlang der Lieferkette ein – wobei der Mensch im Mittelpunkt steht, und nicht der Profit. Mit ihrem Warenangebot, ihrer Bildungsarbeit und den politischen Kampagnen zielen Weltläden auf einen gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Außerdem machen Weltläden auf Missstände im globalen Handel aufmerksam. An Politiker*innen richten sie ihre Forderungen nach gerechteren Regeln für den Welthandel. So zeichnen Weltläden die Vision einer gerechteren Welt und laden Bürgerinnen und Bürger ein, diese Welt mitzugestalten. Wir unterstützen und fördern gezielt Frauenkooperativen und Kinderprojekte mit dem Ziel, dass sie und ihre Familien sozial abgesichert sind.

Unser Weltladen will die Welt ein kleines Stück zum Guten fairwandeln.

Adresse

Hauptstraße 6
67105 Schifferstadt

Öffnungszeiten (coronabedingt)

Montag bis Samstag von 9:30 bis 12:30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15:30-18:30 Uhr,

Tel.: 06235-3 47 85 87

Mail: weltladen-schifferstadt@web.de

Das Weltladenteam freut sich auf Ihren Besuch.

 

Hört Ihr das auch? Der Garten ruft. Und damit wir alle gleich mit Säen loslegen können, hat der Weltladen Bingenheimer Saatgut besorgt. Die Bingenheimer Saatgut AG erhält samenfeste Gemüsesorten, entwickelt sie weiter und vermehrt sie ökologisch.

Kommende Veranstaltungen

Weltladenaktion zum Frühlingsmarkt

Am Samstag, den 23.04.2022 macht das Weltladenteam in der Zeit von 10 bis 17 Uhr vor dem Weltladen in der Hauptstraße 6 unter dem Motto „MÄCHTIG unfair“ auf die ungleichen Machtverhältnisse entlang globaler Lieferketten aufmerksam machen. Gemeinsam mit Konfirmandinnen der Konfigruppe 2023 die im Rahmen ihres Konfirmationspraktikum den Weltladen unterstützen, wird gegen die Absurdität von Dumping Preisen sensibilisiert. Eine Aktions-Ausstellung präsentiert Objekte, die einen Aspekt des unfairen Handels symbolisiert und lädt zu einem Gespräch zu diesem Thema ein. Selbstverständlich kann außerdem im Laden während der Dauer des Frühlingsmarktes eingekauft werden.

Wir über uns

Im November 2016 wurde in der Lillengasse 8 der Schifferstadter Weltladen eröffnet. Im April 2019 ist der Weltladen in die Hauptstraße 6 umgezogen. Damit die regelmäßigen Öffnungszeiten eingehalten werden, wird ein relativ großes Team an Mitarbeiter/-innen benötigt. Dieses Team besteht aus Frauen und Männern unterschiedlichen Alters, die Spaß daran haben, einen Teil ihrer Freizeit für die Idee einer fairen Welt einzusetzen. Wir freuen uns über Interesse und begrüßen alle recht herzlich, die unser Team verstärken möchten. Aktuell werden Personen gesucht, die Freitags oder Samstags im Weltladen mitarbeiten können.

„Wir über uns“ weiterlesen

Rückblick

Lichtblick

Licht – Licht schenken – Licht sein

AdventsTüre am 15.12.2021

  • Weltladentag am 08.05.2021 – Wir Alle brauchen einen Tapetenwechsel
  • Solidaritätsessen to go

Am Samstag, den 27.03.2021 war es soweit: zum ersten Mal konnte das beliebte Chakalaka in einer Tüte abgeholt werden. Leider musste das Solidaritätsessen für Burkina Faso schon zum zweiten Mal aufgrund der Corona Pandemie ausfallen. Dass dennoch in vielen Familien am Wochenende Chakalaka auf dem Speiseplan stand, ist dem Verein FAIReint Schifferstadt e.V., dem Freundeskreis Burkina Faso und den rührigen ehrenamtlichen Damen aus dem Weltladenteam zu verdanken. Sie haben auf Bestellung mehr als 50 Wunderüten für 120 Erwachsene und 6 Kinder mit vielen guten Zutaten für eine faire Mahlzeit gepackt und am Samstag gegen eine Spende verteilt. So können 3.200 Euro für die Projekte von Clarisse Kantiono an das Centre Oasis in Burkina Faso überwiesen werden.

Wie in den meisten Entwicklungsländern lebt auch in Burkina Faso der Großteil der Bevölkerung von der Landwirtschaft. Doch von Jahr zu Jahr nehmen Dürre und Trockenheit zu, die Regenzeit ist immer unberechenbarer und kürzer, dafür aber umso heftiger. Die Auswirkungen des Klimawandels, aber auch die vielen Binnenflüchtlinge, die vor Terror fliehen, sowie dass infolge der Corona-Pandemie die Grenzen zu den Nachbarländern für den Handel weitgehend geschlossen sind, was zu steigenden Lebensmittelpreisen führt, bewirkt, dass für viele Menschen Hunger bereits alltägliche Realität ist und insbesondere Frauen und Kinder von Hunger und Mangelernährung betroffen sind. Zusätzlich bedroht auch dort die Coronapandemie die Menschen.

Im Centre Oasis bekommen die Menschen Essen und Hilfe zur Selbsthilfe. Sie erhalten auch in Fragen der Hygiene Unterstützung. So wurden dort Desinfektionsmittel und Handwaschstationen verteilt und über Hygieneregeln unterrichtet.

Ein wundervolles Zeichen der Verbundenheit über unseren eigenen Tellerrand hinaus.Herzlichsten Dank, Merci und Anebana allen Spender*innen.

  • Was geschieht mit dem Solibetrag der Laibspeise?

Jeden Freitag bietet der Weltladen die „Laibspeise“ an. Das Dinkelbrot mit fairgehandeltem Amaranth wird von der Schifferstadter Bäckerei Schreiner jede Woche frisch für den Weltladen gebacken. 25 Cent vom Verkaufspreis pro Brot sammelt das Weltladenteam und unterstützt damit regionale Projekte. Aktuell waren in dieser Kasse 250 Euro, die in Tüten voll Lebensmittel für die Bewohner*innen der Schifferstadter Obdachlosenunterkunft eingesetzt wurden. In jeder Tüte waren fairgehandelte Leckereien wie Tee, Cappuccino, Kekse, Orangensaft, Marmelade und vieles mehr. Auch ein kleiner Handschmeichler als Schutz fand sich in der Tüte. Zusätzlich ein Laib Brot für jede Tüte spendete die Bäckerei Schreiner. Die schön gepackten Tüten wurden vom Weltladenteam am Freitag, den 12. März, an die Obdachlosen übergeben.

„Rückblick“ weiterlesen